Packet Radio

…von Anno dazumal bis dato

23.02.2020: Es gibt hier die KS1NOD, sowie AT1XHW, welche as Digipeater arbeiten. Schafft man die Verbidung zu KS1NOD kann man sich dort auch mit der KS1BBS (Mailbox) verbinden. Oft ist eine Verbindung über AT3XHB zu KS1NOD möglich. Auf Grund von QRM klappt die manchmal aber nicht. AT3XHB sendet regelmäßige Baken aus. Betrieben wird die Bake von AT3DES („Radio“ Stehwelle).
Nachdem ich mich vor vielen Jahren am CB-Funk ordentlich etabliert hatte, wurde ich immer mehr auf die quietschenden und pfeifenden Töne auf den Kanälen 24 und 25 aufmerksam.
Ich entschloss mich sodann ein Packet Radio Modem anzuschaffen und dieses der Verwendung zuzuführen.
Mit meinem CB-Funk-Wahnsinn steckte ich dann auch noch 2 Freunde an, ViperMX5 und später noch DocHerf. Zusammen verbrachten wir immer wieder ein paar Abende zusammen auf den Kanälen. Auch auf Packet Radio.
Ich verwendete von ALAN das Modem RMD-1200 mit der dazugehörigen Software CB-COM, welche ausschließlich mit diesem Modem und unter DOS über die RS-232 Schnittstelle am PC funktionierte. Dies klappte alles zuverlässig, stabil und problemlos.
Das Modem kommuniziert mit AFSK 1200 (mit 1200 baud – echt superschnell!)

Alan RMD-1200 Packet Radio Modem

Pinbelegung und Kabelfarben meines RMD-1200 Modems

Pinbelegung und Kabelfarben meines RMD-1200 mit 6-poligem Japan-Stecker:
Blau – 1 – Mic
Braun – 2 – Lautsprecher /Spkr
Weiß – 3 – PTT
FREI – 4 – unbelegt (klar)
GND/Masse – 5
Rot – 6 +12V (Vorsicht)
Ich kann für Fehler keine Verantwortung übernehmen! Zuvor geschildertes war bei meinem RMD-1200 Modem so – ab Werk. Verwendung auf eigene Gefahr.

Wiederaufnahme des Packet Radio Betriebes 2017

Um das Drama abzukürzen – das alte Modem, welches früher über die PC RS-232-Schnittstelle funktionierte, lässt sich mit Windows und der DOS-Box ansteuern, jedoch unterbricht die Windows-RS232-Steuerung den Datenfluss beim Senden -bei Prozessortätigkeit (die ist leider häufig)- immer wieder im Millisekundenbereich. Das zerstört natürlich das Signal.

RMD 1200 mit Linux, DosBox und PC-COM

Wenn Du einen Linux Computer hast, könnt ihr daraufdara DosBox installieren und dann in dieser die PC-COM Software laufen lassen. So könnt ihr dieses Modem auch noch verwenden! Das klappt!
Eine andere Lösung ist auch möglich…
Es kann doch nicht so schwer sein, eine einfache Schaltung für PTT (Push To Talk) über die RS-232 Schnittstelle herzustellen und statt dem alten RMD-1200 Modem die Soundkarte des PCs als „Modem“ zu verwenden… – allerdings nicht mehr mit „CB-COM“! Es gibt jetzt eine Vielzahl an Programmen die gratis downloadbar sind.
Nach einigen Testschaltungen, die leider immer zum selben Ergebnis führten -das Funkgerät sendete TX, obwohl die Software PTT nicht betätigte, daher also eigentlich auf RX stand- betätigte man über die Software PTT…schaltete die Schaltung das Funkgerät auf Empfang, wobei hier eigentlich gesendet werden sollte – fand ich beim Messen heraus, dass auf den Pins der RS-232 Schnittstelle im unbetätigten Zustand +8 Volt und beim betätigten Zustand -10 Volt anlagen. Das brachte mich zum Grübeln.
Lange Rede, kurzer Sinn – das gehört so, das ist bei den RS-232 Schnittstellen so genormt. Jetzt war mir klar, warum meine bisherigen Tests keinen Erfolg brachten.
Die Schaltung wurde sodann grundlegend vereinfacht und es kam ein anderer Transistor zum Einsatz – statt NPN ein PNP. Weiters schaltete ich davor eine Diode parallel dazu.

PTT Schaltung über (USB-)RS-232 (Versuchsaufbau)

Der Versuch & der große Moment… 🙂

Nun kam der große Moment… Es funktionierte!
Ich verlötete sodann auch die Audio-Kabeln auf der selben Platine und baute die High-Tech-Schaltung in ein Alugehäuse ein. Alles funktioniert perfekt und problemlos. Ich verwende WinLink und/oder ROS.

PTT Schaltung über RS-232, inkl. Audio (Mic, Spkr)


Im Anschluss der Schaltplan und die verwendeten Bauteile…

PTT Schaltung über RS-232

Folgende Bauteile wurden verwendet:

  • RS-232 LogiLink USB to RS-232
  • Transistor PNP, 2N2222A (nichts besonderes)
  • Diode 4007
  • Widerstand 100K
  • RS-232 Stecker (male)

Von stefanD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active

Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://techlab.deutec.at.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Mit wem wir deine Daten teilen

Wenn du eine Zurücksetzung des Passworts beantragst, wird deine IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

Wie lange wir deine Daten speichern

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir deine Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden. Sonst geben wir keine Daten weiter.

Save settings
Cookies settings